Unterschiede einer orthopädischen Matratze von anatomischen und von gewöhnlichen

Bevor Sie eine Matratze kaufen, müssen Sie deren Vor- und Nachteile kennen. Eine richtig ausgewählte Matratze lindert Schlaflosigkeit und Rückenschmerzen nach dem Schlafen.

Vergleich einer regelmäßigen, anatomischen und orthopädischen Matratze

Ein wichtiges Merkmal einer orthopädischen Matratze ist ihr medizinischer Zweck. Ein ausreichend steifes Produkt hilft, Müdigkeit loszuwerden, Muskelhypertonus zu lindern und auch die Durchblutung zu verbessern. Das Vorhandensein eines ärztlichen Attests für ein solches Produkt ist erforderlich.

Anatomische Matratzen verbinden auf vielfältige Weise Komfort und Nutzen. Die Fähigkeit, die Form des menschlichen Körpers anzunehmen, wird durch einen Block unabhängiger Federn bereitgestellt.

Es gibt keinen klaren Unterschied zwischen orthopädischen und anatomischen Matratzen (oft werden sie überhaupt nicht unterschieden). Ihr Hauptunterschied ist jedoch die Starrheit. Orthopädische Produkte sind steifer.

Eine gewöhnliche Matratze existiert seit ungefähr 80.000 Jahren. Seine Hauptfunktion besteht darin, dem Menschen Komfort zu bieten, und die Verwendung bedeutet keine Verbesserung des Zustands des Skeletts. Sie können das Produkt mit allem füllen: Wolle, Flusen, Wolle für Spezialkleidung, Bast usw.

Orthopädische Matratzen

Wichtig! Die beste Matratze ist eine nach individuellen Maßstäben und Körpermerkmalen gefertigte Matratze.

Die Funktionen der orthopädischen Matratze sind:

  • Aufrechterhaltung der richtigen Biegung der Wirbelsäule;
  • Sicherstellung des Komforts bei der Verwendung durch Federn und Füllstoffe.

Vorteile

  • Sensibilität für die Form des menschlichen Körpers;
  • Viele Produkte bieten Luftaustausch, dies hilft, das Schwitzen zu regulieren.
  • Die Verwendung eines orthopädischen Produkts hilft, das Auftreten einer pathologischen Krümmung der Wirbelsäule zu verhindern - sie sind besonders nützlich bei Osteochondrose und Skoliose.
  • Federkernmatratzen können an verschiedenen Stellen unterschiedlich steif sein - dies ist nützlich für eine ungleichmäßige Gewichtsverteilung (Übergewicht, Schwangerschaft usw.);
  • Federlose Matratzen sind die bequemste Option - je nach individuellen Vorlieben können Sie eine Matratze mit dem gewünschten Grad an Steifigkeit wählen.

Nachteile

  • Preis - viele Leute bemerken die hohen Kosten der Produkte, aber solch ein hoher Preis ist völlig gerechtfertigt;
  • Neue Matratzen haben oft einen bestimmten Geruch, der aber auch schnell verschwindet.

Anatomische Matratze

Vorteile

  • hilft, die Form der Wirbelsäule zu erhalten;
  • lindert Stress von inneren Organen;
  • Durch die natürliche Position von Hals, Kopf und Gliedmaßen wird der gesamte Körper gleichmäßig mit Blut versorgt.

Nachteile

  • Der spezifische Geruch, der allen Produkten dieses Typs eigen ist, verschwindet schnell:
  • Gewicht - Federkernmatratzen haben größtenteils ein hohes Gewicht, weshalb es schwierig sein kann, sie zu transportieren.
  • Genauigkeit zu den Betriebsbedingungen.

Konventionelle Bonnel-Matratzen

Das Bonnel-System ist ein Block abhängiger Federn. Ihre Verbindung bietet ausreichende Steifigkeit und Zuverlässigkeit. Es ist eine kostengünstige und zuverlässige Option, aber eine Matratze mit solchen Federn ist nicht gesundheitsfördernd.

Vorteile

  • niedriger Preis;
  • Solche Matratzen sind ziemlich steif und elastisch.

Nachteile

  • Aufgrund des Federblocks kann ein solches Produkt die Krümmungen des Körpers nicht wiederholen, so dass die orthopädischen Eigenschaften der Bonnel-Matratze zu wünschen übrig lassen.
  • Allmählich gehört diese Technologie der Vergangenheit an. Jetzt ist sie eine verlässliche Budgetoption.
  • Das Schlafen auf einer Matratze mit Bonnel-Federn ist nicht immer bequem, da die Ränder der Matratze verstärkt sind.
  • relative Fragilität - orthopädische und anatomische Matratzen dauern etwa 15 Jahre, dieses Produkt - etwa 10 Jahre.

Wichtig! Bei der Auswahl müssen Sie die folgenden Kriterien berücksichtigen:

  • Art der Konstruktion - Feder oder federlos;
  • Material
  • menschliche Gesundheit und Biometrie.

Experteneinschätzung

Viele Ärzte empfehlen orthopädische Matratzen mit unabhängigen Federblöcken. Sie sind es, die die Last gleichmäßig verteilen und somit die Konturen des Körpers exakt wiederholen. Diese Produkte sollten von Menschen mit Osteochondrose oder Arthritis untersucht werden.

Im Moment sind Produkte mit unabhängigen Federn die beste Option - sie sind sehr langlebig, komfortabel und verlieren nicht an Form. Sie sind auch gut, weil sich bei längerem Gebrauch „Dellen“ auf der Matratze bilden.

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar