DIY Werkzeugschrank

In jeder Wohnung besteht die Notwendigkeit, regelmäßig mit eigenen Händen zu reparieren, zu reparieren und einige Armaturen herzustellen. In diesem Fall werden wahrscheinlich verschiedene Arbeitsgeräte und Reparaturmaterialien benötigt. Damit all dies nicht den Raum verstopft, ist es besser, Boxen oder einen speziellen Schrank zu verwenden.

Basteln eines Werkzeugschranks

Ein Schrank zur Aufbewahrung von Werkzeugen sollte klein sein und Schubladen mit geringer Tiefe aufweisen (damit alle Werkzeuge in eine Reihe passen).

Materialien und Werkzeuge

Um einen praktischen und funktionalen Schrank zu erstellen, benötigen Sie folgende Verbrauchsmaterialien:

  1. Holzbretter. Die beste Option sind Kiefernbretter. Natürlich sollten sie eine gute Dicke haben, um sich nicht unter dem Gewicht von Metallwerkzeugen zu verbiegen.
  2. Sperrholzplatten. Sie werden verwendet, um Trennwände in solchen Möbeln und für die Rückwand zu schaffen. Es muss bedacht werden, dass dies zerbrechliches Material ist, so dass es nicht geeignet ist, den Boden der Schachtel herzustellen.
  3. Der Balken dient zur Herstellung von Beinen.
  4. Spezielle Ecken für Verbindungselemente werden verwendet, um die Struktur haltbarer zu machen.
  5. Schraubendreher, Bohrer und Bits.
  6. Möbelschrauben, für die es spezielle Muttern geben muss.
  7. Selbstschneidende Schrauben, mit denen zusätzliche Befestigungselemente hergestellt werden. Empfohlene verzinkte Schrauben.

Wichtig! Das Zeichnen für die Erstellung eines solchen Schranks ist schnell erledigt, da es eine relativ kleine Datenmenge enthält. Bei der Erstellung einer Zeichnung müssen die Maße der Seiten- und Rückwände, der Regale und der Palette berücksichtigt werden. Sie müssen auch herausfinden, wie dick die Regale sein werden.

Schrittweise Montage des Werkzeugschranks

Holz ist ein anfälliger Werkstoff. Daher werden Holzteile vor Arbeitsbeginn mit einer speziellen Lösung gegen Pilze und Bakterien behandelt. Außerdem muss der Baum mit einer Grundierung beschichtet werden.

Bevor Sie die Struktur zusammenbauen, müssen Sie das Schema sorgfältig untersuchen. Sie müssen solche Möbel gemäß den Anweisungen zusammenbauen und dabei auf die kleinsten Details achten, da die Sicherheit des zukünftigen Produkts davon abhängt.

Vor der Montage wird der Boden auf Ebenheit geprüft und falls die Oberfläche nicht gerade genug ist, muss sie geglättet werden. Erst dann beginnt die Installation des Schaltschranks.

Die Montage einer solchen Konstruktion für Werkzeuge erfolgt auf folgende Weise:

  1. Zunächst wird die Rückwand montiert, die häufig aus Hartfaserplatten besteht.
  2. Dann machen sie einen Rahmen und prüfen ihn auf Festigkeit und Stabilität. Danach beginnt das interne Befüllen solcher Möbel. An den Teilen, in die die Fachböden eingeschraubt sind, sollten Löcher gebohrt werden.
  3. Eine Stange ist an speziellen Flanschen montiert. Später werden Schubladen und Schubladen in das Produkt eingefügt.
  4. Der letzte Arbeitsschritt ist der Einbau von Türflügeln. Besondere Aufmerksamkeit ist dem Einbau einer Spiegeltür zu widmen.

Wichtig! Wenn Sie vorhaben, den Kleiderschrank zusammenzubauen, ist es besser, ihn auszuführen, wenn alle Teile horizontal angeordnet sind. Die Rückwand muss am gesamten Umfang mit Schrauben befestigt werden. Der letzte Schritt der Montage ist die Installation des Schranks an der Stelle, an der er ständig steht.

So positionieren Sie Werkzeuge im Schrank

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Werkzeuge in einem solchen Schrank anzuordnen. In Kunststoffkanistern können kleine Werkzeuge wie Werkzeuge, Schrauben und Muttern aufbewahrt werden.
Um Schraubendreher aufzubewahren, stellen Handwerker ein schmales Regal aus Holz her, in das Löcher eingebracht werden.

Ein Holzständer an der Wand der Struktur eignet sich zur Aufbewahrung von Schraubenziehern und Zangen.

Unter der Decke können Sie einen Metallstab aufhängen, mit dem die Pinsel aufbewahrt werden. Für die Aufbewahrung von Schlüsseln wird ein spezielles Gestell verwendet. Sprühfarben - ein offener Holzschrank.

Manchmal stellen sie in den Schränken eine Palette zur Aufbewahrung von Gartenwerkzeugen auf. Und für ein Elektrowerkzeug wird häufig ein einfacher Holzblock verwendet, an dem Metallhaken aufgehängt sind.
Wenn die Wände der Struktur mit Regalen und Haken ausgestattet sind, können Sie mit diesem System alle Werkzeuge perfekt platzieren. Magnetband eignet sich zur Aufbewahrung von kleinen Gegenständen.

Sehen Sie sich das Video an: Werkstattschrank, Werkzeugschrank super einfach selber bauen 11# Folge Repair & Mehr (April 2020).

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar